Archiv des Autors: Luyin

Über Luyin

Computational Linguist and Classicist.

asunder mit ogg-Vorbis-Unterstützung

Vor kurzem habe ich asunder installiert, weil ich ein paar Audiodateien von einer CD auf meinen Laptop übertragen wollte. Als OptDeps ist vorbis-tools: for ogg support gelistet. War bei mir auch bereits installiert. Beim Start meckerte asunder aber direkt rum: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arch Linux, OSBN, Tipps&Tricks, Uncategorized | 3 Kommentare

Zeit für eine Umorientierung

Dieser Blog hat jetzt eine Weile vor sich hin geschimmelt, jetzt ist es an der Zeit, ihn mal grundlegend zu überarbeiten. Die „Über mich“-Seite ist seit geschätzt zwei Jahren nicht mehr gültig, weil sie mich nicht mehr abbildet (ich archiviere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter OSBN, Uncategorized | 6 Kommentare

Alte Über-Mich-Seite

Dies ist die „archivierte“ Version meiner Über-Mich-Seite. Die aktuelle Version findest du hier. Lieber Leser, ich heiße dich auf meinem Blog herzlich willkommen! Sicher möchtest du ein bisschen über den Kopf hinter diesen Texten und Gedanken erfahren. Genau dafür ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Wie ich zu Arch Linux gekommen bin

Hier ist lange nichts passiert, weil ich schwer mit Privatleben, Uni etc. beschäftigt war. Auch dieser Post wird eher kurz, weil es hier immer noch ziemlich rund geht. Aber ich will nicht, dass der Blog ganz verkommt. Durch einen Eintrag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arch Linux, OSBN, Umstieg | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kurztipp: Eingabezeile in LibreOffice Calc per Tastenkombination erreichen

Wer gelegentlich in einer Tabellenverarbeitung arbeitet, hat sicherlich schon mal Unterschiede bemerkt, je nachdem ob man direkt in der ausgewählten Zelle tippt oder die Eingabezeile nutzt. Kopiert man beispielsweise eine URL direkt in die Zelle, wird sie bei LO Calc … Weiterlesen

Veröffentlicht unter OSBN, Tipps&Tricks, Workflow | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Externe Programme unter /opt installieren

Auch unter Linux hat man ja manchmal das Bedürfnis oder die Notwendigkeit, ein Programm nicht über die Paketverwaltung zu installieren, sondern von Hand, etwa weil man die neuste Version benötigt, die ihren Weg in die Paketquellen noch nicht gefunden hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Applikationen, Howto, OSBN, Terminal | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Neue Fonts installieren

Manchmal hat man für besondere Anlässe oder besondere Texte den Wunsch, keinen gewöhnlichen Font zu benutzen, sondern einen, der den Text ganz besonders zur Geltung kommen lässt. In diesem Post möchte ich die Installation neuer Fonts unter einem Linux-System beschreiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Howto, OSBN | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Kurzer Tipp: Dauerschleife beim Anmeldebildschirm reparieren

Ein absoluter Horror ist es für mich, wenn ich mich plötzlich nicht mehr an meinem Laptop graphisch anmelden kann. So erging es mir gestern: Beim Eingeben des Passworts in Lightdm wurde der Bildschirm schwarz, nur eine Sekunde später kam ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Howto, OSBN, Tipps&Tricks | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Vampire The Masquerade – Bloodlines mit Wine unter 64-bit Ubuntu installieren

Das ist ein wirklich langer Titel, aber er sagt aus, was das Thema dieses vergleichsweise kurzen Beitrags ist. Bei der Installation unter diesen Bedingungen gibt es nämlich unter Ubuntu ein kleines Problem, sofern man VTMB nicht über Steam bezogen hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter OSBN, Spiele, Terminal, Wine | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ruhezustand für *Ubuntu

Wer kennt nicht das Problem? Man muss schnell mal für 1–2 Stunden weg, hat aber gefühlte 100 Fenster offen, die unterschiedlichsten Programme laufen, und man möchte nicht bei der Rückkehr alles wieder einzeln hochfahren, aufrufen etc. Ebenso wenig möchte man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Howto, OSBN, Terminal, Tipps&Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare